Liebesgedicht - Sieh' Herz! wie sich die Menge
Impressum
 
 
   Liebesgedichte
 
   Frühlingserwachen
   Verliebt
   Herzklopfen
   Ich liebe dich
   Liebe ist ...
   Küssen
   Liebeszauber
   Sehnsucht
   Liebeserklärung
   Verbundenheit
   romantische Gedichte
   Liebeskummer
   Herzschmerz
   Abschiedsgedichte
   Liebeslieder
   Internet

Liebesgedichte: Herzschmerz





Sieh' Herz! wie sich die Menge

Sieh' Herz! wie sich die Menge
Treibt ohne Ruh' und Rast,
Sag', ob du in's Gedränge
Dich Lust zu stürzen hast?

Nein! gehe du beiseite
Und trinke deinen Wein;
Es muss in tollen Zeiten
Auch Einer weise sein.

Verlass des Marktes Lärmen,
Geh' mit dem Lenz in's Feld;
Und willst du, Herz, dich härmen,
So sei's nicht um die Welt.

O klage, dass sich neige
Die Liebe deinem Fleh'n,
So lang' im Saft die Zweige
Der flücht'gen Neigung steh'n.

Friedrich Rückert 1788-1866













Liebesgedicht.org

copyright © 2007 - 2008, carmen jakel



Meine Liebesgedichte-Seite: - Liebesgedicht: Sieh' Herz! wie sich die Menge