Liebesgedicht - Das erste Lied
Impressum
 
 
   Liebesgedichte
 
   Frühlingserwachen
   Verliebt
   Herzklopfen
   Ich liebe dich
   Liebe ist ...
   Küssen
   Liebeszauber
   Sehnsucht
   Liebeserklärung
   Verbundenheit
   romantische Gedichte
   Liebeskummer
   Herzschmerz
   Abschiedsgedichte
   Liebeslieder
   Internet

Liebesgedichte: Liebeslieder





Das erste Lied

Wer hat das erste Lied erdacht,
Das in die Lüfte scholl?
Der Frühling fand's in lauer Nacht,
Das Herz voll Wonnen voll;
Er sang es früh im Fliederbaum
Und schlug den Takt dazu:
"O Maienzeit, o Liebestraum,
Was ist so süß wie du!"

Da kamen Mück' und Käferlein,
Waldvöglein sonder Zahl,
Die übten ihre Weisen ein
Wohl an die tausendmal;
Sie trugen's durch den Himmelsraum
Und durch die Waldesruh':
"O Maienzeit, o Liebestraum,
Was ist so süß wie du!"

Mir sang's am Bach die Nachtigall,
Da ward mir wonnig weh;
Nun folgt das Lied mir überall
Durch Duft und Blütenschnee;
Ich pflück' den Zweig vom Fliederbaum,
Und sing' es immerzu:
"O Maienzeit, o Liebestraum,
Was ist so süß wie du!"

Viktor Blüthgen 1844-1920













Liebesgedicht.org

copyright © 2007 - 2008, carmen jakel



Meine Liebesgedichte-Seite: - Liebesgedicht: Das erste Lied