Liebesgedicht -  Wenn still mit seinen letzten Flammen
Impressum
 
 
   Liebesgedichte
 
   Frühlingserwachen
   Verliebt
   Herzklopfen
   Ich liebe dich
   Liebe ist ...
   Küssen
   Liebeszauber
   Sehnsucht
   Liebeserklärung
   Verbundenheit
   romantische Gedichte
   Liebeskummer
   Herzschmerz
   Abschiedsgedichte
   Liebeslieder
   Internet

Liebesgedichte: Verbundenheit





Wenn still mit seinen letzten Flammen

Wenn still mit seinen letzten Flammen
Der Abend in das Meer versank,
Dann wandeln traulich wir zusammen
Am Ufer in im Buchengang.

Wir seh'n den Mond durch Wolken steigen,
Wir hören fern die Nachtigall,
Wir atmen Düfte; doch wir schweigen -
Was soll der Worte leerer Schall?

Das höchste Glück hat keine Lieder,
Der Liebe Lust ist still und mild;
Ein Kuss, ein Blicken hin und wieder -
Und alle Sehnsucht ist gestillt.

Emanuel Geibel 1815-1884













Liebesgedicht.org

copyright © 2007 - 2008, carmen jakel



Meine Liebesgedichte-Seite: - Liebesgedicht: Wenn still mit seinen letzten Flammen